JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bitte warten

Aktuelles

Artikel vom 14.06.2020
Autor: Sebastian Geissel

Es geht weiter!

Es geht weiter!

Seit dem 12. März haben die Ehninger Floriansjünger aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie keine Übungsdienste mehr durchgeführt. Diese Maßnahme war erforderlich, um die Sicherheit der Einsatzkräfte und um den Grundschutz in der Gemeinde Ehningen sicherzustellen.

Zwischenzeitlich werden die Regelungen wieder gelockert, sodass auch die Feuerwehr Ehningen ab kommender Woche wieder mit dem Dienstbetrieb beginnen wird. Allerdings unter strengen Auflagen.

Aus diesem Grund wurde ein neues Übungskonzept für die Mitglieder der Einsatzabteilung ausgearbeitet.

Das neue Übungskonzept

Neben praktischen Übungen in Kleingruppen bis 10 Personen, wird die Ausbildung durch Online-Dienste ergänzt. Wichtig in den praktischen Diensten ist es, dass sämtliche Gerätschaften der Feuerwehr in Betrieb genommen werden und auf deren Funktionsfähigkeit zu testen. Themen die einen engen Kontakt zwischen den Einsatzkräften erfordern, werden sicherheitshalber aktuell ausgelassen.
In den Online-Diensten werden verschiedene Themen in der Gruppe vermittelt und erarbeitet.

Neue e-learning Plattform

Ergänzt wird die Ausbildung durch eine neue e-learning Plattform namens Feuerwehr e-Learning. Mithilfe dieser Plattform wird es jeder Einsatzkraft ermöglicht, bequem von zuhause aus auf verschiedene Lerninhalte wie beispielsweise der Feuerwehrdienstvorschrift 3 zuzugreifen. Durch Lernzielkontrollen kann das aufgefrischte Wissen direkt kontrolliert werden.

Symbolbild für Übungsdienste
Logo der neuen e-learning Plattform